Wir gehen wieder ins „coole“ Trainingslager!

SternbergturmWer: Kids der Trainingsgruppen 1-4

Mit wem: euren Trainern und Betreuern

Was erwartet euch: wie schon letztes Jahr, viel Action, Spiel und Spaß mit und ohne  Fahrrad

 

 

Wir, eure Trainer und Betreuer, wollen auch diesen Herbst wieder mit euch ein fröhliches „Trainingswochenende“ verbringen. Da wir gerne soviel Kids wie möglich mitnehmen wollen, bitte um baldige Rückmeldung wer mitkommt. Auch dieses Jahr wollen wir wieder ein Stück (die kleineren), bzw. die ganze Strecke (die größeren) mit dem Fahrrad zurücklegen. Deshalb brauchen wir für den Transport der kleineren, samt Fahrrädern und Gepäck, wieder die Mithilfe einiger Eltern. Wer also Fahrdienst machen kann, soll das bitte wie abgefragt in der Einladung eintragen, oder mir per Mail mitteilen. Ganz wichtig auch, bitte alle auch Telefonnummern und Emailadresse angeben.

Euer Robbi

Trainingslager 2013

Trainingsfahrt in Sachen DM

Gabi Stanger, Mountainbikerin vom TSV Dettingen, hat die dreitägige MTB-Etappenfahrt Trans-Zollernalb auf Gesamtrang vier beendet.

Den Sprung aufs Podest verfehlte sie sowohl am Samstag von Balingen nach Albstadt-Ebingen als auch am Sonntag von Ebingen nach Hechingen. „Da fehlen mir ein paar Körner“, gestand sie. „Aber ich kann mir keinen Vorwurf machen.“ Die Konkurrentinnen sind weitaus jünger, wenn man mal von der 38-jährigen Esther Süss absieht. Die WM-Dritte aus der Schweiz gewann alle drei Etappen und damit auch die Gesamtwertung souverän vor Silke Schmidt aus München. Die will am 6. Oktober bei der Marathon-DM in Münsingen eine gute Rolle spielen und daran dachte auch Gabi Stanger, nachdem die drei Etappen hinter ihr lagen. „Das war Training für die DM und da wollen wir mal sehen, wie es sich auswirkt“, blickte Stanger nach den 211 Kilometer zwei Wochen voraus.

Anja Köhnlein-Spindler wurde auf der 1. Etappe Dritte, konnte krankheitshalber am 2. Tag nicht antreten und gewann die 3. Etappe. (Eric)

Veröffentlicht unter Rennen

Finale der Mountainbiker in Neuffen

Luca 01 Nicht nur der Sommer ist fast vorbei, auch die Saison der Mountainbiker neigt sich dem Ende entgegen. Am Sonntag, 29. September findet in Neuffen das letzte Rennen des Alb-Gold Juniors- Cup statt. Ab 9.00 Uhr werden rund um das Sportgelände „Spadelsberg“ wieder spannende Rennen in allen Altersklassen erwartet. Dabei geht es neben den Tageswertungen auch um die Gesamtwertung der in diesem Jahr aus sieben Rennen bestehenden Rennserie.

Ganz vorne dabei ist in der Altersklasse U17 Anna-Lena Nicolai (Team Wheeler-iXS), die sich den ersten Platz bereits vorab gesichert hat. Eine Altersklasse darüber hat die frischgebackene Baden- Württembergische Meisterin Sarah Bauer (Team Merida Schulte) noch gute Chancen, mit einem Sieg im Rennen sich auch den ersten Platz der Gesamtwertung zu sichern. Jakob Stanger (Klasse U11) hat dagegen nicht mehr die Chance, den ersten Platz erobern zu können, dafür hat er sich seinen zweiten Platz durch die bisher gebrachte Leistung bereits gesichert.

Tobi 01Der Sonntag beginnt für die Sportler bis 14 Jahre um 9.00 Uhr mit einem Technikwettbewerb, bei dem sie zeigen können, wie gut sie ihr Sportgerät beherrschen, und über Hindernisse balancieren und schmale Abfahrten bewältigen müssen. Die Fahrerinnen und Fahrer ab 15 Jahre starten ab 9.30 Uhr mit ihren Rennen. Ein Highlight des Tages ist immer wieder das Rennen der Powerflitzer um 11.45 Uhr, in dem alle Kinder bis sechs Jahre, die schon auf einem Lauf- oder Fahrrad sitzen können, starten dürfen. Nachmittags finden dann auch für die jüngeren Fahrer die Rennen statt. Die Siegerehrungen sind gegen 12 Uhr und 16.30 Uhr geplant. Alle Fahrerinnen und Fahrer freuen sich, wenn viele Schlachtenbummler den Weg nach Neuffen finden und sie an der Strecke lautstark angefeuert werden. (cola)

Der Zeitplan in Neuffen:

9.00 Uhr              Technik Klassen U9 – U15
9.30 Uhr              U17m
9.32 Uhr              U17w
10.30 Uhr            U19m
10.32 Uhr            U19w
11.45 Uhr            Powerflitzer
im Anschluss Siegerehrung der gefahrenen Klassen
12.30 Uhr            U9m/w
13.00 Uhr            U11m
13.15 Uhr            U11w
13.30 Uhr            U13m/w
14.15 Uhr            U15w
15.00 Uhr            U15m
ca. 16.30 Uhr     Siegerehrung

Veröffentlicht unter Rennen

Jakob Stanger erfolgreich auf der Straße

Der für den TSV Dettingen startende Metzinger Mountainbiker Jakob Stanger vertauschte am vergangenen Wochenende die breiten Stollenreifen gegen schmale Rennradreifen und startete beim Märchenseekriterium in Rottenburg-Wendelsheim.

Jakob 1In seinem allerersten Rennradrennen konnte der junge Fahrer nicht nur erste Erfahrung in einem fremden Metier sammeln, sondern durfte gleich den Siegerpokal aus den Händen von Rottenburgs Oberbürgermeister Stephan Neher entgegennehmen. Auf dem 890 m langen Rundkurs durch die Ortsmitte von Wendelsheim konnte sich der 10jährige Jakob Stanger nach einem guten Start in der Mitte der ersten Runde an die Spitze des Feldes setzen. Die Spitzenposition verteidigte er in der zweiten Runde mit großem Einsatz und gewann souverän sein erstes Rennradrennen. Voller Freude durfte er den Pokal für seinen Sieg entgegennehmen. (cola)

Jakob 2Jakob 3

Veröffentlicht unter Rennen