Aktive Frauen – Sommerzeit! Wechsel des Traininggerätes

Fahrradcheck durchgeführt?

Offizieller Start auf dem Rad mit Beginn der Sommerzeit am Donnerstag, 3. April, obwohl wir die vergangenen 3 Wochen bereits für Radausfahrten genutzt haben. Wie bekannt starten wir jeden Donnerstag um 17h, pünktlich am Parkplatz der Neuwiesenhalle. Neueinsteiger sind jederzeit herzlich willkommen. Was Du brauchst: ein funktionstüchtiges Rad (vorrangig Mountainbike), einen Helm, einen für das Rad passenden Ersatzschlauch, eine Trinkflasche und eine gewissen Grundkondition für die ca. 1,5 – 2h dauernden Ausfahrten. Freude am Radfahren in der Gruppe sollte auch nicht fehlen.

 

Sommerzeit!

Ab Mittwoch, den 2. März, wird endlich wieder draußen trainiert.
Wir treffen uns wie gewohnt um 17.30 Uhr auf dem Parkplatz der Schillerhalle.
Das Hallentraining Freitags in der Uhlandhalle wird es erst wieder nach der Uhrumstellung auf Winterzeit geben.
Wichtig!
Für diejenigen, die am Mittwoch zum ersten mal wieder aufs Rad steigen, bitte das Bike auf technische Mängel überprüfen, wir wollen doch am Mittwoch wieder biken und nicht schrauben.
Wir freuen uns auf Euer kommen!
Euer Trainerteam

Hauptversammlung der Abteilung Radsport

Nur noch für ein Jahr wird Armin Streckenbach die Geschicke der Abteilung Radsport leiten. Dies gab der wieder gewählte Vorstand bei der Hauptversammlung bekannt.

In seiner Begrüßung bedauerte Armin Streckenbach, dass nur wenige Eltern der Kinder, die am regelmäßigen Training teilnehmen, zur Hauptversammlung gekommen sind. Dafür bedankte er sich bei allen, die im vergangenen Jahr bei den verschiedenen Aktionen der Abteilung tatkräftig zur Seite standen. Ganz besonders freute er sich, dass sich vier Betreuer in den letzten Wochen bereit erklärt haben, sich zum Trainer für Kinder ausbilden zu lassen, und so die wachsende Zahl an Kindern im Training optimal betreuen zu können.

In den letzten Wochen wurde das neue Trikot der Abteilung an die Sportler verteilt. Im neuen Design, das von allen sehr positiv beurteilt wird, werden die Sportler die Dettinger Farben bei den Rennen vertreten.

Anschließend berichtete Kassenwart Ralf Hövemeyer über die Ausgaben und Einnahmen des Vereins. Durch seine umsichtige Kassenführung gelang es, den Kassenbestand im vergangenen Jahr leicht zu erhöhen und damit die Möglichkeit zu schaffen, die neuen Triktos zu erwerben und zu vergünstigten Preisen an die Sportler abzugeben. Die Kassenprüfer bescheinigten ihm eine tadellose Kassenführung, so dass die Versammlung ihn einstimmig entlasten konnte.

Der Vorstand des TSV Dettingen, Mario Eracli, betonte in seinem Grußwort, wie wichtig es ist, für die Kinder aktiv zu sein und den Kindern sinnvolle Alternativen im sportlichen Bereich zu bieten. Er bedankte sich bei der Abteilungsleitung für die geleistete Arbeit und führte anschließend die Entlastung durch, die einstimmig gewährt wurde.

Anschließend leitete Eracli die Wahl des neuen Vorstands. Armin Streckenbach stellte sich nochmals zur Wahl, allerdings nur für ein Jahr. Die Abteilung muss dieses Jahr nützen, einen neuen Vorstand zu finden. In ihren Ämtern bestätigt wurden zudem Gerald Dwors (Schriftführer), Günther Nicolai (Pressewart), Ralf Hövemeyer (Kassenwart) sowie Ulrike Wurster (Kulturwart). Neu gewählt wurden Melanie Schäffler (Kulturwart) und Ralf Kleih (Sportlicher Leiter). Armin Streckenbach dankte den gewählten Mitgliedern für ihre Bereitschaft, sich in der Abteilung einzubringen und ihre Zeit und Gaben für die Kinder und ihren Sport einzusetzen.

Die größte Aufgabe der Abteilung im bevorstehenden Jahr wird die Ausrichtung der Bundesnachwuchssichtung sein. Junge Sportler zwischen 11 und 16 Jahren werden aus ganz Deutschland nach Dettingen kommen, und sich an zwei Tagen im Wettkampf messen. Außerdem wird in diesem Rahmen das Rennen des Alb- Gold Juniors Cup ausgerichtet, zu dem auch viele jüngere und ältere Sportler aus der Region erwartet werden. Dazu werden wieder viele Helfer benötigt, auch werden viele Arbeiten bereits Freitags abgeschlossen sein müssen, was für manche Helfer bedeuten wird, dass sie ihren Urlaub für die Vorbereitungen opfern müssen.

Zum Abschluss der Hauptversammlung nahm Streckenbach noch Stellung zu der aktuellen Diskussion über Radfahrer am Jusi und die 2 m- Regel. Er erweiterte dies auf die grundsätzliche Bedeutung des Umwelt- und Naturschutzes besonders auch für die Mountainbiker: „ Nach Abschluss der Tour ist es für uns selbstverständlich, dass die leere Gel- Tube nicht im Wald sondern in der Trikottasche liegt.“. Auch ermahnte er die Anwesenden: „ein Danke, Bitte und Grüß Gott ist immer gut, wenn man Wanderer im Wald trifft“   und betonte, ein rücksichtsvoller Umgang untereinander hilft allen und sorgt für einen entspannten Umgang miteinander, egal ob Wanderer oder Radfahrer.

gewählte Mitglieder

Einladung Hauptversammlung

Am Freitag, 28. März um 19.30 Uhr im Sportheim des TSV Dettingen (am Neuwiesenstadion, Ecke Kohlplattengasse / Friedrich Ebert Straße) findet die ordentliche Jahreshauptversammlung der Abteilung Radsport statt. Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

* Bericht des Abteilungsleiters
* Bericht des Kassiers
* Bericht der Kassenprüfer
* Entlastungen
* Wahlen:
– Abteilungsleiter
– Schriftführer
– Pressewart
– Kassenwart
– Kulturwart
* Sonstiges

Anträge zur Versammlung sind bis 21. März schriftlich an den 1. Vorsitzenden Armin Streckenbach, Am Hammerweg 23 zu richten.