Sommerzeit ade!

Am Donnerstag, 6. November 17.00h starten wir offiziell in die Wintersaison, das Rad wird gegen die Stöcke ausgetauscht. Am Anfang werden wir ca. 1-1,5h unterwegs sein. Wer nicht in den Herbstferien ist und am kommenden Donnerstag, 30. Oktober, Lust auf eine Nordiceinheit hat, darf gerne um 17h zur Neuwiesenhalle kommen.

 

Trainingszeiten „RaceKids“

Die RaceKids starten offiziell ab 03.11.2014.mit dem neuen Trainingsplan der Euch in den letzten Tagen per Mail zugesandt wurde.
Bitte beachten, die RaceKids werden ab sofort Mittwochs erst ab 17:00 Uhr mit dem Hallentraining beginnen.
Bis Ende Oktober lassen wir es locker angehen, Spiel und Spass stehen im Vordergrund.
Ab Samstag 08.11.2014 steigen wir dann mit dem Techniktraining ein. Ich bitte Euch, bis dahin eure Fahrräder mit Flatpedals oder Bärentatzen auszurüsten. Bitte grundsätzlich Flatpadels am Bike lassen. Wir fahren da auch Sonntags mit.
Die Sattelklemme sollte mit einem Schnellspanner versehen sein, sodaß der Sattel schnell in der Höhe verstellt werden kann.
Jedem, der aufgeschlagene Schienbeine vermeiden will, rate ich zu Schienbeinschonern 😉
Auf Euer kommen freut sich Christian, Victor und Timo

Stanger-Brüder in Neckartenzlingen

Zum Abschluss der diesjährigen Rennsaison starteten Raphael und Jakob Stanger am 19. Oktober beim zweiten XC Neckar Cup in Neckartenzlingen. Ganz ungewohnt für die vergangene Rennsaison konnten die Rennen – nachdem sich der Morgennebel aufgelöst hatte – bei strahlendem Sonnenschein und besten Bedingungen durchgeführt werden.

INeckar_Raphaelm ersten Rennen des Tages gingen die Fahrer der Altersklasse U9 an den Start. Raphael Stanger, der sich erst kurzfristig zum Start entschieden hatte, musste aus der dritten Startreihe ins Rennen gehen. Schon am Start konnte er einige Fahrer hinter sich lassen und sich auf Platz 3 des Feldes einreihen und über die erste Rennrunde einen Vorsprung auf die Fahrer hinter sich aufbauen. In der zweiten und letzten Rennrunde rutschte Raphael vom Pedal und verletzte sich am Schienbein, konnte aber das Rennen fortsetzen. Nur war der erkämpfte Vorsprung auf die folgenden Fahrer stark geschrumpft. Raphael gab noch einmal alles und brachte den dritten Platz sicher ins Ziel.

 

INeckar_Jakobn der Altersklasse U13 wurde in Neckartenzlingen die Bezirksmeisterschaft des Bezirks Achalm ausgetragen. Jakob Stanger startete nach einer sehr erfolgreichen Saison im jüngeren Jahrgang U13 sehr zuversichtlich in das stark besetzte Rennen. Bereits in der ersten von 3 Rennrunden konnte sich Jakob in einer 5-köpfigen Spitzengruppe sehr deutlich vom Rest des Feldes absetzen. Die Plätze eins und zwei wurden in der zweiten Rennrunde entschieden, sodass letztendlich ein spannender Kampf um den dritten Podestplatz entwickelte. Jakob Stanger verpasste in einem sehr engen Zielsprint ganz knapp den Podestplatz und erreichte einen hervorragenden vierten Rang, der gleichzeitig den dritten Platz in der Wertung um die Bezirksmeisterschaft bedeutete. Mit diesen sehr guten Ergebnissen verabschieden sich die Biker nun in die Trainingspause, bevor schon im November die ersten Vorbereitungen für die kommende Saison 2015 beginnen.

 

Veröffentlicht unter Rennen

[AGJC Gomaringen] Saisonabschluss der Mountainbiker in Gomaringen

Mit dem Rennen in Gomaringen endete am Wochenende der diesjährige Alb-Gold Juniors-Cup. Dabei sicherte sich Kevin Leibfarth vom TSV Dettingen den dritten Platz in der Gesamtwertung der Klasse U11.

 

Am Wochenende fanden in Gomaringen zwei Wettbewerbe zum Alb-Gold Juniors-Cup statt. Am Samstag wurde ein Eliminator- Sprint im Bikepark durchgeführt, am Sonntag fanden Technik- und Cross-Country Rennen statt. Pechvogel aus Dettinger Sicht war am Wochenende Jannik Buck (U17). Nach einem Verkehrsunfall im Frühjahr saß er seit August wieder regelmäßig auf dem Rad und konnte langsam wieder an die Ergebnisse vom Frühjahr anknüpfen. Beim Sprint am Samstag stürzte er erneut schwer und brach sich dabei das Schlüsselbein.

Erfolgreich verlief das Wochenende für Kevin Leibfarth (U11). Beim Eliminator-Sprint hatte er die zweitschnellste Zeit. Alle folgenden Ausscheidungsläufe, bei denen jeweils vier Fahrer gegeneinander fahren und nur die beiden schnellsten Fahrer weiter kommen, beendete er jeweils mit der schnellsten Zeit und sicherte sich souverän den ersten Platz. Beim Technik- Trial am Sonntag sicherte er sich trotz eines sehr rutschigen Parcours alle Punkte und startete auf Platz zwei in das abschließende Rennen. Am Start kam Kevin sehr gut weg, aber auf einem matschigen Teilstück rutschte er weg und stürzte, kam anschließend nicht mehr ganz so gut in Fahrt, verlor drei Plätze und beendete somit auf Platz fünf das Rennen. Damit sicherte er sich den dritten Platz in der Gesamtwertung des Alb-Gold Juniors-Cup.

AGJC Go_2014_Kevin-3

Für Jakob Stanger (U13) lagen an diesem Wochenende Licht und Schatten nah beieinander. Beim Eliminator-Sprint  konnte sich Jakob für das Achtelfinale qualifizieren. Dort hatte er Schwierigkeiten beim Start und musste daher von der dritten Position um den Einzug ins Viertelfinale kämpfen. Nach einer tollen Aufholjagd schaffte es Jakob fast, den Zweitplatzierten zu überholen, wurde jedoch im Zielsprint doch noch ganz knapp geschlagen, so dass er mit Tagesrang 18 ausschied.

Am Sonntag startete Jakob von Startplatz zwölf in das Rennen. Auf der sehr abwechslungsreichen Strecke im Gomaringer Bike-Park, die durch den Regen aufgeweicht war, wurde von den Fahrern technisch und konditionell alles abverlangt. In der Startrunde reihte sich Jakob auf Platz neun ins Fahrerfeld ein. Er konnte sich im Laufe der ersten und zweiten Runde vor allem durch eine tolle Leistung am Berg kontinuierlich verbessern und auf Rang vier vorfahren. In der Schlussrunde konnte Jakob den Abstand zu der dreiköpfigen Spitzengruppe noch verkürzen, diese jedoch nicht mehr einholen, sodass er nicht mehr in den Kampf um einen Podestplatz eingreifen konnte. Der erreichte vierte Platz in der Tageswertung bedeutete auch den neunten Platz in der Gesamtwertung des diesjährigen Alb-Gold Juniors Cups.

AGJC Go_2014_Jakob2

In der Altersklasse U17 wurde im Rahmen des Rennens am Sonntag auch die Bezirksmeisterschaft ausgetragen. Luca Girke (Team DEINRADLADEN.de) musste aus der letzten Startreihe in das Rennen starten. Die Beine waren gut, und Luca konnte eine tolle Leistung zeigen. Runde für Runde verbesserte er seine Platzierung und konnte das Rennen auf einem sehr guten 12. Platz in der Tageswertung beenden. Damit erreichte er in der Gesamtwertung des Alb-Gold Juniors Cups einen guten 17. Platz.

AGJC Go_2014_Luca

Veröffentlicht unter Rennen