Trainingslager auf Mallorca

Die Radsportler des TSV Dettingen verbrachten einige Tage auf Mallorca. Die Balearen- Insel diente den Sportlern unter Trainer Ralf Kleih als Stützpunkt für anstrengende Trainings- Kilometer.

Dass ein Trainingslager nicht mit einem Urlaub am Strand zu verwechseln ist, konnten die Sportler bereits in den ersten Tagen feststellen. Sie waren schon um 8.00 Uhr am Strand, aber nicht, um mit ihren Handtüchern die besten Plätze zu reservieren, sondern um sich mit Frühsport für den Tag fit zu machen. Nach einem guten Frühstück hieß es dann Platz zu nehmen, aber wiederum nicht in den weichen Liegen am Pool, sondern auf dem harten Sattel der Rennräder. Tagesetappen von deutlich mehr als 110 Kilometer standen ebenso auf dem Programm wie harte Bergeinheiten. Touren auf den Puig de Randa, Cap de Formentor oder Puig de Sant Salvador forderten die Sportler. Höhepunkt war die Runde nach Sa Calobra, der berühmten Straße mit endlosen Serpentinen über 700 Höhenmeter. Trainer Ralf Kleih war mit dem Training zufrieden: „Wir konnten unser Programm durchziehen und haben gut gearbeitet.“ Auch die jugendlichen Sportler konnten die Tage genießen: „Es ist sehr hart und anstrengend, aber es macht auch viel Spaß“, galt es doch, neben den Muskeln auch die Gemeinschaft zu festigen, nicht nur, als über die fast zeitgleiche Verwendung von Melkfett zur Pflege der Lippen und der Sitzfläche diskutiert wurde.

SONY DSC SONY DSC