Erfolgreiche Nachwuchssichtung für Dettinger Mountainbiker

Die Biker des TSV Dettingen konnten bei der Nachwuchssichtung des Bundes Deutscher Radfahrer in Hausach erfolgreich Punkte sammeln. Simone Roßberg erreichte einen Podestplatz.

Insgesamt 5 Rennen umfasst die Nachwuchssichtungsserie des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR). Für die Schüler der Altersklasse U15 und die Jugendfahrer U17 gilt es dabei, sich in zweitägigen Wettkämpfen auf nationaler Ebene zu messen und sich für einen Startplatz bei der Deutschen Meisterschaft und die begehrten Plätze in Landes- und Nationalkader zu qualifizieren. Fast schon traditionell startet die Sichtungsserie Ende April in Hausach im Schwarzwald mit einem Slalomrennen am Samstag und einem Cross Country-Rennen am Sonntag.

Jakob Stanger und Marvin Sonntag (U15) starteten mit vielversprechenden Zeiten in den Slalom. Das Slalomtraining mit Trainer Ralf Kleih zeigte Wirkung: Jakob konnte in beiden Slalomläufen die viertbeste Zeit erreichen und beendete den ersten Tag als Vierter der Tageswertung. Marvin Sonntag erreichte in seinem ersten Sichtungsrennen einen hervorragenden 28. Platz im Slalom. Simone Roßberg (BIKE Junior Team powered by BULLS) gelangen in der Klasse U17 zwei nahezu perfekte Slalomläufe und beendete das Rennen auf einem hervorragenden zweiten Platz. Bei den Jugendfahrern U17 zeigte Tim Hufnagel (BIKE Junior Team powered by BULLS) zwei gute Läufe und konnte sich auf dem 15. Platz positionieren. Lukas Zahner wurde als 44. gewertet, Tom Eberle (68.) und Tristan David (74.) vervollständigten das Dettinger Mannschaftsergebnis.

Das größte Starterfeld hatte am Sonntag das Rennen der U15m mit 78 Fahrern zu bieten. Jakob Stanger ging aus der ersten Reihe ins Rennen. „Mir war klar, dass nach meiner verletzungsbedingten Pause noch die Ausdauer fehlt, um 45min. mit der Spitze mithalten zu können,“ schätzte Stanger seine Form ein. Nach 4 anspruchsvollen Rennrunden und einem tollen Schlussspurt konnte Jakob dennoch einen hervorragenden Platz 10 erreichen. Marvin Sonntag musste aus der sechsten Startreihe starten, konnte jedoch schon in der ersten Runde Plätze gutmachen. Im Laufe des Rennens reihte er sich in einer Dreiergruppe um Platz 16 ein. Am letzten Anstieg konnte er das Tempo der Gruppe nicht mehr halten und musste seine Kontrahenten ziehen lassen. Auf Platz 18 in seinem ersten Sichtungsrennen gewertet, war Marvin sehr zufrieden mit seiner Leistung.

Simone Roßberg hatte im Rennen der Jugend U17 vier Runden auf dem technisch sehr anspruchsvollen Kurs zu bewältigen. Am Start konnte sie sich den dritten Platz sichern, verlor aber im Rennverlauf den Anschluss an die Spitzengruppe. In der Schlussrunde holten die auf Platz vier und fünf liegenden Fahrerinnen wieder auf. Die Fünftplatzierte musste abreißen lassen, Simone Roßberg lieferte sich jedoch ein packendes Duell um den dritten Platz den sie sich im Zielsprint sichern konnte.

Tim Hufnagel konnte sich nach dem Start der U17m kontinuierlich nach vorne arbeiten und die 5 Rennrunden auf einem sehr guten 6. Platz beenden. Tristan David erreichte Rang 41., Lukas Zahner kam als 55. ins Ziel. Tom Eberle, der erst vor wenigen Wochen wieder mit dem Radtraining begonnen hatte, war mit Rang 60 zufrieden.

Katleen Bock (German Technology Racing Team) konnte sich beim Rennen der Damen mit Rang drei eine weitere Podestplatzierung sichern.

Veröffentlicht unter Rennen

Luca Girke gelingt zweiter Saisonsieg

Die Junioren-Mountainbiker des TSV Dettingen starteten in Solingen und Österreich – Luca Girke konnte sich erneut den obersten Podestplatz sichern.

Luca Girke (Freiburger Pilsner Merida Team) hatte auf dem anspruchsvollen Rundkurs beim BIA Mountainbike Cup in Solingen einen Startloop und 7 Rennrunden zu fahren. Girke konnte sich gleich beim Start an die Spitze setzen und die ersten drei Runden alleine vorneweg fahren. Er musste dann jedoch etwas Tempo herausnehmen. Dadurch konnten Teamkollege Jakob Niemeyer und ein weiterer Fahrer aufschließen und eine Dreiergruppe bilden und sich in der Führungsarbeit abwechseln. Niemeyer musste dann abreißen lassen, und Luca Girke bewies in einem eindrucksvollen Sprint auf’s neue seine Form, die mit dem obersten Podestplatz und 20 UCI-Punkten gekrönt wurde. „Ich bin mit dem Rennen sehr glücklich und freue mich schon auf das Bundesligarennen nächste Woche in Heubach.“

Der Weilheimer Pirmin Sigel (BIKE Junior Team powered by BULLS) nahm die Anreise ins Österreichische Haiming (Tirol) auf sich, um beim dortigen „Ötztaler Mountainbike Festival“ weitere UCI-Punkte zu sammeln. Am Start kam Pirmin gut weg, konnte aber nicht richtig Tempo aufnehmen und war mit Rang 30 nicht zufrieden.

Triathleten in Cannes erfolgreich

Am Ostersonntag fand an der Cote d’Azur der Cannes International Triathlon über die Distanzen 2-100-16 statt. Unter den 1200 Startern befanden sich auch Axel Leiss und Frank Alber von der Radabteilung des TSV Dettingen. Gefürchtet in Cannes ist der Start, bei dem alle Triathleten auf einmal ins Wasser gelassen werden, was auf den ersten Metern zwangsweise zu einer ziemlichen Prügelei wird. Die beiden TSV’ler überstanden dies aber ohne Probleme und Axel Leiss konnte bereits nach 33 min unter den ersten 200 Athleten das Wasser nach einer super Schwimmleistung verlassen. Frank Alber folgte 1 Minute später.

Die schwere Radstrecke mit 1500 Höhenmetern führte durch die schönsten Ecken des Hinterlandes von Cannes, am malerischen Lac de St. Cassien vorbei, durch die Siagneschlucht über Grasse zurück nach Cannes. Nach 70 km am Aufstieg aus der Schlucht konnte Frank zu Axel aufschließen. Die letzten Kilometer wurden dann gemeinsam zurückgelegt und sie erreichten die Wechselzone auf Platz 250 liegend.

Die Laufstrecke führte über 4 Runden durch den Jachthafen von Cannes und stellte die Läufer nocheinmal vor eine schwere Aufgabe, da die Temperatur um die Mittagszeit in der Sonne auf ungewohnte 30 Grad anstieg. Axel Leiss zeigte auch hier keine Schwäche und errichte das Zeil nach 5h 18 min auf einem hervorragenden 246. Platz und Platz 20 in der AK 50. Frank Alber hatte am Beginn der Laufstrecke mit Krämpfen zu kämpfen. Dennoch erreichte er das Ziel nach 5h 32min . Mit Platz 351 (33. AK50) konnte auch er mehr als zufrieden sein. Der Sieg in einem hochkarätig besetzten Profifeld ging souverän an den amtierenden Ironman-Vizeweltmeister Sebastian Kienle.

Veröffentlicht unter Rennen

Luca Girke siegt in Untermünkheim

Zum Abschluss eines intensiven Trainingswochenendes griffen die Mountainbiker des TSV Dettingen nach zahlreichen Spitzenplatzierungen beim LBS-Cup in Untermünkheim. Luca Girke konnte sich mit einer hervorragenden Leistung den ersten Saisonsieg sichern.

Jakob Stanger

Den Start in die Regionalen Cupwertungen bildet alljährlich das Mountainbike-Rennen des LBS-Cups in Untermünkheim (Kreis Schwäbisch Hall). Die Junioren-Fahrerinnen und -fahrer des TSV Dettingen, die am Samstag ein intensives Training auf der Bundesliga-Strecke in Bad Säckingen absolviert hatten, nutzten die Gelegenheit, das Wochenende mit einem Rennen abzuschließen. Für die Fahrer der Jugend- und Schülerklasse stand endlich der Saisonstart auf dem Mountainbike auf dem Programm.

In der Juniorenklasse gingen mit Luca Girke, Raphael Lange (beide Team Freiburger Pilsner Merida), Pirmin Sigel (BIKE Junior Team powered by BULLS) und Dennis Wahl gleich vier Fahrer der Trainingsgruppe um Trainer Ralf Kleih an den Start. Da es morgens geregnet hatte, war die Strecke zu Beginn des Rennens sehr matschig und anspruchsvoll. Luca Girke und Vereinskamerad Pirmin Sigel konnten sich schon in der ersten Runde vom Feld absetzen und das Renntempo diktieren. „Ich fühlte mich gut, konnte mich in der vierten Runde von Pirmin absetzen und den Vorsprung Runde für Runde weiter ausbauen“, freute sich Luca, der damit überglücklich seinen ersten Saisonsieg einfahren konnte. Pirmin Sigel erreichte ungefährdet den zweiten Platz. Raphael Lange musste auf dem dritten Rang liegend die beiden Führenden ziehen lassen und fand erst gegen Rennmitte seinen Rhythmus. Aber auch er konnte diesen Rang ungefährdet ins Ziel bringen. Dennis Wahl konnte als junger Jahrgang einen hervorragenden fünften Platz erreichen.

Katleen Bock (German Technology Racing) startete in der Damenklasse und verpasste in einem stark besetzten Rennen nur knapp das Podium. Nach 56:56 Minuten wurde sie auf dem vierten Platz gewertet.

Luca Girke

In der Jugendklasse U15 war der TSV Dettingen mit Simone Roßberg, Tim Hufnagel (beide BIKE Junior Team powered by BULLS) und Lucas Zahner vertreten. Mädels und Jungs gingen gemeinsam auf die Strecke. Simone Roßberg konnte sich gleich zu Beginn des Rennens mit einer weiteren Fahrerin an die Spitze setzen. Diese überholte noch in der ersten Runde, und da Simone in einer Abfahrt von einem Jungen aufgehalten wurde, konnte sich die Führende absetzen. Simone kämpfte sich im Rennverlauf wieder heran, musste aber in der letzten Runde kurz vom Rad und verlor dadurch wertvolle Zeit. Im Ziel bedeutete das einen hervorragenden zweiten Platz. Tim Hufnagel konnte mit einer tollen Leistung mit Rang 3 den ersten Podestplatz der noch jungen Saison erreichen. Lucas Zahner kam auf Rang 17 ins Ziel.

Beim letzten Rennen des Tages gingen in der Altersklasse U15 Marvin Sonntag und Jakob Stanger an den Start des mit 31 Fahrern größten Feldes an den Start. Beide starteten aus der 4. Startreihe. Jakob Stanger, der nach einer Verletzung drei Monate nicht trainieren konnte und erst seit sechs Wochen wieder auf dem Mountainbike sitzt, konnte sich mit einem hervorragenden Start auf Platz sieben einreihen und ab der zweiten Rennrunde mit einem weiteren Fahrer eine Zweiergruppe auf Rang fünf und sechs formieren. Dieses Gespann hielt bis zur Schlussrunde. „Meine Beine waren super und ich merkte, dass ich noch einen Sprint fahren kann,“ so Stanger, der am letzten Anstieg an seinem Gegner vorbeisprintete und damit einen sehr guten fünften Platz erreichen konnte. Auch Marvin Sonntag zeigte einen sehr guten Start in seinem ersten U15-Rennen. Im Rennverlauf hatte er jedoch mit Magenproblemen zu kämpfen. Er gab aber nicht auf und verpasste mit Rang elf nur ganz knapp ein Top 10-Ergebnis.

Veröffentlicht unter Rennen