Simone Roßberg startet erfolgreich in die Mountainbike-Saison

Am vergangenen Wochenende nahm Simone Roßberg ihr erstes internationales U19-Rennen unter die Stollenreifen. Neben einem hervorragenden 4. Platz konnte sie auch die ersten Weltranglistenpunkte erreichen.

Im Niederösterreichischen Langenlois ging Simone Roßberg (BIKE Junior Team powered by Bulls) zum ersten Mal an den Start eines internationalen U19-Rennens auf dem Mountainbike. Ein Startloop sowie drei sehr bergige Runden mit jeweils 220 Höhenmetern auf 5,6 km waren gemeinsam mit den Damen und den männlichen Junioren U19 zu absolvieren. Die Strecke war technisch nicht sehr anspruchsvoll, hatte jedoch zwei lange, knackige und vor allem steile Anstiege. Nach dem Start konnte Roßberg einen guten Rhythmus finden und ihr Tempo konstant durchfahren. Auf Platz 5 liegend kam sie aus der ersten Runde. Es gelang ihr, das Tempo konstant und ohne Fahrfehler durchzuziehen, und so durfte sich Simone Roßberg nach 01:20 Rennzeit über den 4. Platz freuen. Damit erreichte sie auch bereits bei ihrem ersten internationalen Rennen wertvolle Ranglistenpunkte.

Michael Wetzel erreicht Podestplatz beim Bärlauchlauf

Michael Wetzel, Triathlet in den Farben der Radsportabteilung des TSV Dettingen, nutze den Bärlauchlauf in Nürtingen-Reudern als Trainingsrennen. Dabei erlief er sich den ersten Podestplatz im ersten Saisonrennen.

Wie schon 2017 startete Michael Wetzel beim Bärlauchlauf über 10km. Da Wetzel aufrgund der etwas geänderten Saisonplanung weniger Umfänge trainiert hatte und auch noch keine Vorbereitungsrennen gelaufen war, erwartete er nicht, seinen Vorjahressieg wiederhilen zu können. Trotzdem wollte er das Rennen nutzen, um rund 5 Monate nach dem letzten Wettkampf eine Standortbestimmung zu haben und vor Beginn der Triathlonsaison wieder in den Wettkampfmodus zu wechseln. Wetzel startete in der Führungsgruppe, musste jedoch nach dem ersten Kilometer feststellen, dass das Tempo der zwei Führenden etwas zu hoch war und ließ die beiden ziehen. Da sich auch nach hinten bereits eine Lücke aufgetan hatte, wurde es für den Rest der profilierten Strecke ein einsames Rennen für Wetzel. Auch bedingt durch einen kompletten, mehrstündigen Trainingstag am Vortag war die Zeit von 36:41 min. nicht wie erwünscht, aber es bedeutete immerhin einen ungefährdeten dritten Tagesrang. Die Grundlage für den weiteren Formaufbau ist vorhanden, und bis zu den Saisonhöhepunkten in der zweiten Jahreshälfte bleibt noch genügend Vorbereitungszeit.

Veröffentlicht unter Rennen

Jakob Stanger beim Schmolke-Cup

Am Wochenende wurde das letzte Rennen des Schmolke Carbon Cups 2018 ausgetragen. Jakob Stanger vom TSV Dettingen/Radsport nutzte das Rennen zur Saisonvorbereitung und wurde Elfter.

Nach einer harten Trainingseinheit auf dem Mountainbike am Samstag nutzte Jakob Stanger (BIKE Junior Team powered by Bulls) das Rennradrennen um den Schmolke Carbon Cup in Pfullendorf als weitere Trainingseinheit zur Vorbereitung auf die anstehende Mountainbike-Saison. Nachdem gleich in der zweiten Rennrunde zwei Ausreißer das Feld der Lizenzfahrer sprengten, konnte sich Stanger 50 Minuten lang im direkten Verfolgerfeld halten. In der vorletzten Runde musste er jedoch abreißen lassen und beendete das Rennen auf Rang 11 in der Altersklasse U17.

Veröffentlicht unter Rennen

Eine Bereicherung für das Hallentraining der Jüngsten

Dank Maureen Müller, Physiotherapeutin aus Metzingen und Mama eines unserer Bike-Kids, konnte diese Wintersaison für unsere Kleinsten ein Hallentraining angeboten werden. An den hochroten Köpfen und dem Strahlen der Kids war zu erkennen, dass Maureen Müller mit Unterstützung von Svenja Lieb alles richtig gemacht hat. Sie hatte sich schnell und kurzfristig dazu entschlossen, uns mit ihren Fähigkeiten zu unterstützen und unsere Gruppe 1 in der Wintersaison aufzufangen.

Wir sagen vielen Dank Maureen Müller!